Valve - Valve verklagt Publisher Activision Blizzard

Leserbeitrag

Valve verklagt Activision Blizzard. Bei der Klage handelt es sich um einen Geldbetrag von 2.391.932 Dollar, wegen unbezahlten Lizenzgebühren. Das Kuriose an der ganzen Sache ist, dass sich beide Unternehmen eigentlich schon am 6. April 2002 über dieses Thema geeinigt hatten. Activision Blizzard war allerdings anschließend der Ansicht, dass man Valve in laufe der Jahre 424.136 Dollar zu viel gezahlt hatte. In folge dessen zog Activision diese Summe vom vereinbarten Betrag ab, und überweiste die Restlichen 1.967.796 Dollar. Weil Activision diese Informationen bei dem Gerichtsverfahren nicht dem mitgeteilt hatte, reichte das Unternehmen Valve erneut Klage vor Gericht ein.
die zusätzliche Summe will Activision nicht bezahlen und droht mit einer Gegenklage, fals Valve erneut vor Gericht zieht.

Quiz wird geladen
Quiz: Destiny: Wie gut kennst du den neuen DLC „Das Erwachen des Eisernen Lords“?
Wie heißt die neue Gegend in der Nähe des Kosmodroms?

Weitere Themen: Teenage Mutant Ninja Turtles: Mutanten in Manhattan, Call of Duty: Advanced Warfare, Destiny, Teenage Mutant Ninja Turtles: Aus den Schatten, Diablo 2 Patch, Call of Duty Online, The Walking Dead: Survival Instinct, Diablo 3 Patch, Call of Duty - Black Ops 2, Valve

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz