Call of Duty Online: Activision zieht’s nach China

Publisher Activision hat nun offiziell eine Partnerschaft mit dem chinesischen Unternehmen Tencent angekündigt und bestätigte dabei auch den Release von Call of Duty Online in China.

Call of Duty Online: Activision zieht’s nach China

Seit rund zwei Jahren arbeitet Activision an einem COD-Ableger speziell für den chinesischen Markt. “Call of Duty Online” soll durch die Zusammenarbeit mit Tencent, welche etwa auch für den Vertrieb von Warface verantwortlich sind, zum neuen König der free-to-play Shooter in Asien aufsteigen.

Das grundlegende Spiel ist kostenlos, finanziert wird das Ganze natürlich durch den Verkauf von Ingame Items, welche zum Beispiel für bessere Waffen sorgen. Activision Blizzard CEO Bobby Kotick:

“Wir sind über unsere Beziehung mit Tencent und den Gaming-Möglichkeiten für China begeistert. Wir denken, dass China einer der aufregendsten Orte ist, um unser Business zu vergrößern und innovative neue Spiele zu entwickeln.”

“Call of Duty Online” konzentriert sich auf den Multiplayer-Aspekt der Reihe und beinhaltet Maps von Call of Duty 4 und Modern Warfare 2. Spieler bekommen dabei die Möglichkeit, ihre Ausrüstung und Charaktere noch freier zu gestalten.

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: Call of Duty: Advanced Warfare, Destiny, Teenage Mutant Ninja Turtles: Aus den Schatten, Diablo 2 Patch, The Walking Dead: Survival Instinct, Diablo 3 Patch, Call of Duty - Black Ops 2, StarCraft 2 Demo, Starcraft 2: Heart of the Swarm Demo, Activision Blizzard

Neue Artikel von GIGA GAMES

GIGA Marktplatz