Wie Photoshop Manager John Nack auf seinem Blog bekannt gibt, will Adobe Applikationen für Apples iPad entwickeln. Das iPad sei der Computer, auf den er sein ganzen Leben gewartet habe, gesteht Nack. Nur sehr vage beschreibt Nack Adobes Vorhaben: Viele Anwender wünschen sich demnach eine mobile Lightroom-Version.

Nack, der das Team für Tablet-Software leiten soll, fasst sein Ziel wie folgt zusammen: Er wolle die erstaunlichsten iPad-Bildbearbeitungsprogramme schaffen, die die Welt je gesehen habe. Adobe habe neue Ideen für Multitouch-Befehle und Benutzeroberflächen, die man so bislang nicht gesehen habe. Zweifel beschleichen Nack bei der Frage, ob Apple so viel Innovation im App Store zulassen werde. Neue Multitouch-Befehle könnten die Einheitlichkeit der Plattform gefährden.

Seiner Meinung nach, schränke Apples App Store-Politik die Auswahl der Kunden ein. Letztlich sollen diese entscheiden, ob eine Technologie wie Flash Erfolg hat oder nicht.

Externe Links

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • O2: APN-Einstellungen (Internet-Zugangspunkt) einrichten - So geht's

    O2: APN-Einstellungen (Internet-Zugangspunkt) einrichten - So geht's

    Wie viele andere Mobilfunkanbieter in Deutschland, gehört auch o2 zur Telefónica Deutschland Holding AG. Wenn ihr Probleme habt, mit der SIM-Karte von o2 ins mobile Internet „einzutauchen“, müsst ihr mit hoher Wahrscheinlichkeit nur die o2 APN-Einstellungen eures Smartphones, Tablets oder Surfsticks einrichten. Wie das funktioniert und welche Daten ihr für den Access Point Name (APN) bei o2 sowie einigen Drittanbietern...

    Thomas Kolkmann 1

  • PowerDVD

    PowerDVD

    Der PowerDVD Download verschafft euch einen sehr umfangreich ausgestatteten Mediaplayer für die Wiedergabe von DVDs, Blu-rays, beliebiger Videodateien, Musik und Diashows. Das Programm unterstützt dabei die Wiedergabe sowohl von Ultra HD-Blu-ray, als auch von HDR 10.

    Marvin Basse 1

  • WhatsApp Web – Messenger-Client für den Browser

    WhatsApp Web – Messenger-Client für den Browser

    Mit WhatsApp Web könnt ihr den beliebten Messenger auch direkt im Browser auf eurem PC benutzen. Der Web-Client verbindet sich dabei über euren WhatsApp-Account auf eurem Smartphone mit den WhatsApp-Servern. So könnt ihr beispielsweise daheim bei längeren Unterhaltungen gemütlich die Laptop- oder PC-Tastatur nutzen, ohne euch die Finger auf dem Touchscreen wund zu drücken.

    Thomas Kolkmann 3

* gesponsorter Link