Adobe: Sprachsteuerung für Bildbearbeitungs-Apps in Planung

Oliver Janko
1

Sprachsteuerung ist das nächste große Ding, das ist auch an Adobe” href=”http://www.giga.de/unternehmen/adobe/” target=”_blank”>Adobe nicht vorbeigegangen. Der Softwareriese forscht eigenen Angaben zufolge bereits an einem digitalen Assistenten für die mobilen Bildbearbeitungs-Apps.

157
What if you had an intelligent assistant for photo editing.mp4

Künftig könnten Nutzer also tatsächlich Fotos per einfachen Sprachbefehlen bearbeiten. Bildzuschnitte, Kontrastveränderungen oder Bilderrahmen auf Zuruf würden sicher die eine oder andere Arbeit angenehmer gestalten. Das denkt man sich auch bei Adobe, weshalb das Entwicklerstudio von Photoshop und Co. an einer Software werkelt, die genau das ermöglicht. Ein erstes kurzes Video wurde nun veröffentlicht, zu sehen gibt es ein erstes Konzept, bei dem die Größe eines Bildes mehrmals verändert wird.

Dennoch dürfte Adobe bei der Entwicklung bereits gut unterwegs sein, eine erste Software zum Erkennen der Befehle soll es bereits geben. Man sei aber noch unsicher, wie die ganze Sache schlussendlich aussehen solle. Auf jeden Fall soll es zwei Lösungen geben, eine lokale Assistentin quasi und eine, die auf die Cloud zugreifen kann. Dementsprechend dürfte es noch eine Weile dauern, bis man tatsächlich ohne Handbewegungen Bilder bearbeiten kann. Im Video wird zwar nur die iOS-Version gezeigt, Lösungen für Android aber auch Windows wären zukünftig ebenfalls denkbar.

Quelle: heise

Weitere Themen: Adobe Photoshop, Adobe Flash Player, Adobe Reader 11, Adobe Acrobat Reader DC, Photoshop CS2, Adobe Photoshop Lightroom CC, Adobe Photoshop Elements, Adobe Reader für Mac, Adobe