Adobe tritt Microsofts Fehler-Reporting bei

Thomas Konrad
2

Softwarehersteller Adobe will Ende des Jahres Microsofts Active Protections-Programm (MAPP) beitreten und damit Sicherheitsfirmen verlässliche Informationen über kommende Fehlerbehebungen in ihrer Software liefern. Diese können ihr Sicherheitssystem so deutlich besser auf mögliche Angriffe von Hackern vorbereiten, schreibt Macworld. 65 Sicherheits-Unternehmen nehmen derzeit an MAPP teil.

Weitere Themen: Adobe Flash Player, Adobe Acrobat Reader DC, Adobe Reader 11, Adobe Photoshop, Photoshop CS2, Adobe Photoshop Lightroom CC, Adobe Photoshop Elements, Adobe Reader für Mac, Adobe Photoshop Elements 11, Adobe

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE