Adobe zeigt performantes Flash auf Android Tablett

Bernd Korz

Während Flash auf Apples mobilen Endgeräten keine Chance mehr haben dürfte zeigt sich Google von den Ausführungen seitens Steve Jobs gänzlich unbeeindruckt und nutzt dessen “Hetzkampagnen” gegen Adobe eher sogar für die eigenen Publicity. Gemeinsam mit Adobe hat man eine Flashversion bereit gestellt, die sich auf dem Android alles andere als träge darzustellen scheint.

Auf der Web 2.0 Expo zeigte Google seinen Android Tablet Prototype. Darauf lief der Adobe Flash Player ebenso wie die Multiplattform Schnittstelle Adobe AIR (welche gerade von Apple auf deren iPhone iPad durch abgeänderte Lizenzbestimmungen verboten wurde). Beides lief sehr flüssig und machte dabei keinerlei Schwierigkeiten, wie man in diesem Video sehen kann:

So schreibt der Autor auf Zedomax.com, dass er sich nicht mehr wundere, dass Apple unbedingt Flash und AIR den Todesstoss geben möchte, die Technologie sei beeindruckend, performant und eine unglaubliche Technologie.

Das Google Android Tablet dürfte die erste wirklich ernst zu nehmende Konkurrenz für das iPad werden, denn es bietet alles was das iPad kann und hat darüber hinaus noch Flash, AIR, USB Anschlüsse und weitere Nettigkeiten. Auch was den Preis angeht, so wird spekuliert, dass es günstiger sein wird als Apples iPad.

Nicht Microsoft ist es, es ist Google. Google wird Apple mehr und mehr wieder den Rang in gerade den gewonnen Schlachten ablaufen, sei es mit dem Android OS, welches schon heute dem iPhone OS 4.0 voraus ist oder sei es mit dem Tablet, Google wird genau schauen wo der “Sex cells” Faktor beim iPad liegen und es 100% richtig machen.

Weitere Themen: flash, Android, Adobe Photoshop, Adobe Reader 11, Adobe Acrobat Reader DC, Photoshop CS2, Adobe Photoshop Lightroom CC, Adobe Photoshop Elements, Adobe Reader für Mac, Adobe

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz