Verbannte App-Baukästen: Multitasking als Grund?

Ben Miller
8
Verbannte App-Baukästen: Multitasking als Grund?

iPhone OS 4.0: Multitasking

Wie der AppleInsider berichtet, soll der Grund für die Verbannung von “cross-compiled third party apps”, welche mit sogenannten “App-Baukästen” wie z.B. Adobe Flash CS5 und MonoTouch – also nicht mit Apples offiziellem SDK - erstellt werden, das neue Multitasking in iPhone OS 4.0 sein.

Das neue OS benötige kompletten Zugriff auf die jeweilige Applikation um intelligentes Multitasking zu gewährleisten. Dies ist bei einer Baukasten-App welche beispielsweise eine eigene Laufzeitumgebung verwendet und/oder systemfremde Codestrukturen beinhaltet welche nicht identisch mit C/C++ oder Obj-C sind, schlicht nicht möglich.

Mit der Änderung des iPhone 4.0 Developer Agreements will Apple also nicht Adobe und Co. mutwillig aussperren sondern lediglich sicherstellen, dass jede Applikation im App Store problemlos mit den neuen Systemstrukturen (Multitasking) verwendet werden kann.

Weitere Themen: Adobe Acrobat Reader DC, Adobe Reader 11, Adobe Photoshop, Photoshop CS2, Adobe Photoshop Lightroom CC, Adobe Photoshop Elements, Adobe Reader für Mac, Adobe Photoshop Elements 11, Adobe Flash Player, Adobe

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • JPG-Datei öffnen & umwandeln...

    JPG-Datei öffnen & umwandeln – so geht's

    Eine JPG- oder JPEG-Datei kann Windows standardmäßig mit der Windows-Fotoanzeige öffnen. Falls das nicht funktioniert, empfehlen wir den Bildbetrachter... mehr

  • FaceApp

    FaceApp

    Die FaceApp des russischen App-Entwicklers Wireless Lab ist eine Fotomanipulations-App, die jede Person auf einem Foto auf „magische“ Weise ein Lächeln... mehr

  • UnHackMe

    UnHackMe

    Der UnHackMe Download verschafft euch ein Anti-Malware-Tool, das Weiterleitungen, Pop-ups, potenziell unerwünschte Programme, Rootkits, Trojaner, Spyware... mehr