ALDI-Talk Drittanbietersperre einrichten lassen

Marco Kratzenberg

Eine ALDI-Talk Drittanbietersperre kann verhindern, dass man in Abofallen tappt. Es kostet euch nur einen Anruf, um die Sperre einzurichten. Danach seid ihr nicht sofort viel Geld los, wenn ihr versehentlich auf ein Banner tippt. So wird’s gemacht!

Einige Apps finanzieren sich durch Werbung und locken euch so in die Abofalle. Bezahlt werden die Abos dann über die Handyrechnung. Das könnt ihr durch eine Sperre verhindern. Nachfolgend erklären wir euch, wie ihr eine ALDI-Talk Drittanbietersperre einrichten könnt. So eine Sperre muss euch euer Anbieter kostenlos einrichten. Danach habt ihr die Kontrolle darüber, wer über eure Handyrechnung abrechnen will.

154.259
Aldi Talk Kundenservice

Eine ALDI-Talk Drittanbietersperre einrichten

Leider könnt ihr die Sperre weder auf der Webseite, noch über die ALDI-Talk-App einrichten. Die einfachste Möglichkeit ist ein Telefonat. Dazu müsst ihr die ALDI-Talk Hotline anrufen. Aus dem ALDI-Talk-Netz erreicht ihr sie unter der Kurzwahl 1157. Aus einem anderen Mobilfunknetz unter 0177-177 1157. Die Hotline ist allerdings kostenpflichtig. Aus dem ALDI-eigenen Netz werden pro Anruf schon 49 Cent berechnet. Montags bis Freitag erreicht ihr die Hotline von 7:00 bis 23:00 Uhr. Am Wochenende von 10:00 bis 18:00 Uhr.

Um die Drittanbietersperre bei ALDI-Talk telefonisch einzurichten, müsst ihr folgende Angaben bereithalten:

  • Eure Mobilfunknummer.
  • Die PUK.
  • Eventuell euer Passwort aus dem Onlinebereich “Mein ALDI TALK”.

Diese Daten werden zur Legitimation benötigt, damit keine Dritten eure Sperren setzen oder entfernen können.

Infos und Hilfen zu ALDI-Talk

ALDI Life vs. Spotify: Vergleich der Musik-Streaming-Anbieter GIGA Bilderstrecke ALDI Life vs. Spotify: Vergleich der Musik-Streaming-Anbieter

Was bewirkt die ALDI-Talk Drittanbietersperre?

Nach dem Setzen einer ALDI-Talk Drittanbietersperre könnt ihr alle Arten des mobilen Bezahlens nicht mehr nutzen. Selbst wenn ihr wollt. Das bezieht sich auf alles, was über die Handyrechnung bezahlt werden soll. Nicht auf normale Käufe in Shops, in einem App-Store oder via PayPal.

In fast allen Fällen dieser Bezahlweise handelt es sich um ungewollte Abrechnungen und deshalb empfehlen wir euch, die Drittanbietersperre sofort nach der Freischaltung eurer SIM setzen zu lassen.

Weitere Themen: Medion LifeTab, ALDI

Neue Artikel von GIGA TECH