Wikileaks - ab jetzt von Amazon gehostet

Leserbeitrag
7

Wikileaks hat es nicht einfach. Tag für Tag wird die Webseite nämlich von Hackern attackiert. Grund hierfür sollen die kürzlich veröffentlichten Afghanistan-Dokumente sein. Von nun an soll jedoch der Dienst Teil der Amazon-Wolken sein. Das zeigt eine aktuelle IP-Analyse.

”Wikileaks hat sein Hosting innerhalb von zwölf Stunden zweimal verändert”, erklärt Mikko

Hypponen, Chef des finnischen Security-Anbieters F-Secure in einem Interview und vermutet, dass derzeit die Webseite bei Amazon Frankreich gehostet wird.

Für die bisherigen Attacken soll der amerikanische Hacker ”The Jester” sein. Bei Twitter begründete er seine Taten folgendermaßen: ”zum Schutz der Truppen, anderer Vermögenswerte und für den Erhalt der außenpolitischen US-Beziehungen getan habe” The Jester ist kein unbeschriebenes Blatt in der Hacker-Szene. Er ist bereits schon öfters als besonders intelligenter Hacker in Erscheinung getreten. Dabei richteten sich die Angriffe bisher aber nur gegen radikal islamistische Seiten.

Weitere Themen: Amazon Fire HD 8, Amazon Fire HD 10, Amazon Fire Kids Edition, Amazon Fire 7, Kindle Paperwhite, Amazon Fire TV Stick, Kindle, Amazon Kindle Fire HD6 und HD7, Kindle Fire HDX 8.9, Amazon

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz