Amazon App-Shop: Alternativer Appstore in Deutschland gestartet

Frank Ritter
33

Handelsgigant Amazon hat soeben verkündet, dass der eigene Appstore unter dem Namen Amazon App-Shop mit sofortiger Wirkung auch in Deutschland nutzbar ist. Zusätzlich startet der größte Konkurrent für Googles Play Store auch in Großbritannien, Frankreich, Italien und Spanien.

Amazon App-Shop: Alternativer Appstore in Deutschland gestartet

Was haben wir im letzten Jahr neidisch nach Übersee geschaut, als Amazon seinen eigenen Appstore an den Start brachte. Der zunächst US-exklusive Service konnte mit seinem – im Vergleich zu anderen Play Store-Alternativen – großen Portfolioan hochklassigen Apps punkten. Schmankerl waren und sind die so genannten „Free Apps of the Day“ – täglich wechselnde Angebote von kostenlosen Apps, die sonst Geld kosten. Der Amazon Appstore war auf den im Herbst 2011 erschienenen Kindle Fire zugeschnitten, ein preiswertes 7-Zoll-Tablet, das mit Android, aber ohne Google Play Store lief, und das Konzept des Nexus 7 vorwegnahm. Auch auf anderen Androiden ließ sich der Amazon Appstore installieren. Das funktionierte bislang jedoch nur mit einem US-Amazon-Account.

Dies ist jetzt Vergangenheit: Amazon hat, nachdem es bereits im Juni Hinweise darauf gab, soeben unter dem modifizierten Namen „App-Shop“ eine deutsche Version des Appstores gestartet, ebenso eine französische, britische, spanische und italienische.

Wie kommt der App-Shop auf das Smartphone?

Zur Installation des Amazon App-Shops muss man auf seinem Androiden zunächst aktivieren, dass APKs unbekannter Herkunft installiert werden können. Diese Option findet sich – je nach Android-Version – entweder unter Einstellungen -> Sicherheit -> Unbekannte Herkunft oder Einstellungen -> Anwendungen -> Unbekannte Herkunft.

Danach lädt man die App als APK-Datei direkt auf seinen Androiden …

Download: Amazon App-Shop (APK)

Amazon App-Shop (APK) qr code

… und installiert sie durch einen Tap auf die heruntergeladene Datei in der Benachrichtigungsleiste.

amazon app-shop-deutschland

Nach dem Start des App-Shops muss man sich zunächst in sein Amazon-Konto einwählen. Zuerst wird man von der kostenlosen App des Tages begrüßt – zum Start ist das die werbefreie Version von Angry Birds.

Bei einem Testweise getätigten Kauf einer anderen App zeigt sich der große Vorteil des Amazon-Angebotes, insbesondere für deutsche Nutzer: Man kann alle Bezahlmethoden verwenden, die man auch regulär bei Amazon nutzt – also etwa auch den bequemen Bankeinzug. Dabei wird das so genannte 1-Click-Verfahren aktiviert.

Kindle Fire(s) in Deutschland?

Am 6. September hält Amazon im kalifornischen Santa Monica eine Pressekonferenz ab, bei der unter anderem die Vorstellung neuer Kindle Fire-Modelle erwartet wird, vielleicht sogar eines eigenen auf Android basierenden Smartphones. Mit dem Start des Appstores in Deutschland kann es als gesetzt gelten, dass die entsprechenden Geräte auch hierzulande verkauft werden.

>> Amazon App-Shop Deutschland

Quelle: BusinessWire [via The Verge]

Dieser Artikel ist ursprünglich auf androidnext.de erschienen. androidnext und GIGA ANDROID sind jetzt eins. Mehr erfahren.

Weitere Themen: Kindle Paperwhite, Amazon Fire TV Stick, Kindle, Kindle Fire HD6 & HD7, Kindle Fire HDX 8.9, Fire Phone, Amazon Kindle Fire Smartphone, Amazon Kindle Fire HD, Kindle fire

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz