Amazon will in Europa zum Internet-Provider werden – Bundle mit Video-Streaming geplant

Peter Hryciuk
9

Amazon streckt seine Fühler in alle Richtungen aus und möchte laut einem neuen Bericht in Europa nun zum Internet-Provider werden. Die Ziele des Unternehmens klingen vielversprechend, aber auch gefährlich für die alteingesessenen Anbieter.

Amazon will in Europa zum Internet-Provider werden – Bundle mit Video-Streaming geplant

Amazon bald ein Internet-Provider in Europa?

Der Online-Versandhändler Amazon erobert immer neue Bereiche und könnte bald auch als Internet-Provider in Europa auftreten. Laut einem Bericht von „The Information“ will der Konzern spezielle Bundle mit dem eigenen Video-Streaming-Service Prime Video anbieten. Damit soll es für die Kunden einfacher und bequemer sein, verschiedene Services und den Internetanschluss von einem Anbieter zu erhalten.

Amazon bietet mittlerweile nicht nur Video-Streaming an, sondern auch einen Streaming-Service für Musik. Hat man eine Prime-Mitgliedschaft abgeschlossen, sind diese Angebote teilweise bereits enthalten oder günstiger zu haben. Wer einen Amazon Echo kauft, bekommt das Musik-Streaming für nur 4 statt 10 US-Dollar. Auf ähnliche Weise könnte Amazon die eigenen Internet-Anschlüsse mit entsprechenden Zusatzangeboten ausstatten – und somit deutlich attraktiver als andere Provider auftreten.

amazon prime logo

Günstige Alternativen zum neuen Apple-Bildband: Geschenkempfehlungen für den Fan(boy) GIGA Bilderstrecke Günstige Alternativen zum neuen Apple-Bildband: Geschenkempfehlungen für den Fan(boy)

England und Deutschland als Testmärkte

Da der US-Markt für Amazon in dem Bereich nicht geeignet erscheint, da dort die Provider ihre Netze ungern zur Verfügung stellen, soll das Angebot zunächst in England und dann auch in Deutschland getestet werden. Hier sind die Provider dazu verpflichtet, ihre Netze für andere Anbieter zu öffnen. Als Partner könnte beispielsweise die Telekom gewonnen werden. Amazon arbeitet im Grunde mit allen Providern bereits zusammen und bietet Handyverträge mit Smartphones an, die notwendigen Kontakte dürften also bestehen. Einen konkreten Zeitplan, weitergehende Informationen zu dem genauen Angebot oder gar den Preisen, gibt es aber noch nicht.

Wenn der Preis und die Bandbreite stimmen, könnte das Interesse an so einem Bundle durchaus auch in Deutschland vorhanden sein. Offiziell bestätigt hat Amazon den Bericht bisher nicht. Es bleibt also spannend, was daraus wird.

Quelle: theinformation via t3nandroidpolice Bild: Amazon.de

 

Video: Amazon Prime Werbung

Weitere Themen: Amazon Fire HD 8, Amazon Fire HD 10, Amazon Fire Kids Edition, Amazon Fire 7, Kindle Paperwhite, Amazon Fire TV Stick, Kindle, Amazon Kindle Fire HD6 und HD7, Kindle Fire HDX 8.9, Amazon Instant Video: Filmstreaming und DVD-Verleih (ehem. Lovefilm)

Neue Artikel von GIGA TECH

GIGA Marktplatz
}); });