Angriff auf WhatsApp: Amazon plant „Anytime“-Messenger – mit besonderen Funktionen

Florian Matthey
3

Amazon arbeitet offenbar an einem eigenen Messenger. Der Dienst soll den Namen „Anytime“ bekommen und durch einzigartige Funktionen überzeugen. Ein echter WhatsApp-Killer – oder?

Angriff auf WhatsApp: Amazon plant „Anytime“-Messenger – mit besonderen Funktionen

AFTVnews will erfahren haben, dass Amazon aktuell Kunden zu seinem geplanten Messenger-Dienst befragt. Die Website zeigt dabei auch Screenshots, die „Anytime“ bewerben und genauer beschreiben. Ähnlich wie andere Messenger-Dienste soll Anytime eine verschlüsselte Kommunikation anbieten. Allerdings wird es offenbar auch möglich sein, für einzelne Gespräche ein höheres Sicherheitsniveau auszuwählen – beispielsweise dann, wenn der Benutzer mit einem Unternehmen kommuniziert und dabei sensible Informationen, wie Kreditkartendaten, übertragen möchte.

amazon-anytime-2

Allgemein soll sich die App besonders für Kommunikation mit Unternehmen eigenen – beispielsweise zum Einkaufen; wahrscheinlich auch bei Amazon selbst. Außerdem soll sich die App durch komfortable Features für Gruppendiskussionen von Mitbewerbern abheben. Insbesondere soll es nicht nötig sein, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen von Personen einzugeben, um diese zu kontaktieren.

2.647
Amazon Echo Show: Neue Funktionen mit Alexa vorgestellt

Offenbar wird es entweder Anytime-eigene Benutzernamen geben – oder Benutzer können einfach den Namen eines Bekannten eingeben, um diesen anzuschreiben. Letzteres könnte Amazon durch eine Anbindung an soziale Netzwerke ermöglichen. Benutzer müssten für Chats mit mehreren Personen nicht zunächst Gruppen erstellen, sondern können einfach über „@“-Ansprachen Nachrichten an mehrere Empfänger schicken, die dann automatisch Mitglieder der aktuellen Gruppe werden.

Die Gruppenchat-Funktionen sollen sich insbesondere auch an Unternehmen richten, die Anytime als Plattform für Kooperation nutzen könnten. Verbraucher wolle Amazon wiederum durch weitere Features wie das gemeinsame Hören von Musik gewinnen. Ob und wann aus den Plänen letztendlich Realität wird, ist allerdings zu diesem Zeitpunkt noch unklar.

Quelle: AFTVnews via 9to5Mac

Weitere Themen: Amazon Fire TV Stick, Amazon Fire HD 8, Amazon Fire HD 10, Amazon Fire Kids Edition, Amazon Fire 7, Kindle Paperwhite, Kindle, Amazon Kindle Fire HD6 und HD7, Kindle Fire HDX 8.9, Amazon

Neue Artikel von GIGA TECH