AutoRip: Amazon stellt Kunden die CD-Einkäufe seit 1999 als MP3 zur Verfügung

Sebastian Trepesch
7

Es ist ein bisschen wie Weihnachten: Ab sofort bietet Amazon AutoRip in Deutschland an. Der Versandhändler stellt uns hiermit für jede unterstützte CD oder Schallplatte, die wir seit 1999 gekauft haben, kostenlos eine MP3-Version.

Es kam im Laufe der Jahre doch einiges zusammen: Gut 1100 Musiktitel habe ich bei Amazon als CD und (sehr selten) Schallplatte gekauft, die von AutoRip unterstützt werden. Sie alle bietet mir Amazon ab sofort zum kostenlosen anhören über den Webbrowser, Cloudplayer oder Apps an – kostenlos. Sogar herunterladen könnte ich die Titel (aber ich habe sie natürlich eh immer sofort eingelesen). Der Dienst heißt AutoRip, ist seit Januar in den USA und seit heute in Deutschland verfügbar.

Vorteile von AutoRip

Amazon-Kunden können sich über zahlreiche Pluspunkte von AutoRip freuen:

  • Beim Kaufen einer neuen CD können wir die MP3-Version sofort anhören.
  • Auch der Download der Tracks ist möglich – das freut die Besitzer aller MacBooks und Netbooks, die kein optisches Laufwerk bieten.
  • Noch immer gibt es nicht zu jeder neuen Schallplatte eine digitale Version. Da die Digitalisierung von Analogquellen für den Kunden umständlich ist, ist AutoRip ein echter Komfortgewinn.
  • Auch alte Alben werden in unseren Cloud-Player geladen – laut Amazon sind 500.000 CDs und 14.000 Vinyl-Schallplatten verfügbar.
  • Wir sparen Speicherplatz auf unseren Smartphones etc., weil wir unterwegs gewünschte Alben „nachladen“ können.
  • Es gibt eine vernünftige Android- und iOS-App (unten). Sie boten bisher schon die MP3-Einkäufe an.
Amazon Music (AppStore Link)
QR-Code
Amazon Music
| Preis: Gratis

Klar: Wer schon einen anderen Musiksynchronisationsdienst – zum Beispiel iTunes Match – nutzt, profitiert deutlich weniger von AutoRip.

Günstige Alternativen zum neuen Apple-Bildband: Geschenkempfehlungen für den Fan(boy) GIGA Bilderstrecke Günstige Alternativen zum neuen Apple-Bildband: Geschenkempfehlungen für den Fan(boy)

Nachteile von AutoRip

Folgende Nachteile oder Einschränkungen müssen wir berücksichtigen:

  • Nicht alle Alben, sondern eben „nur“ 500.000 CDs werden unterstützt (gekennzeichnet mit >>).
  • Wollen wir eine CD zurückgeben und haben bereits einen oder mehrere Songs als MP3 geladen, berechnet uns Amazon den MP3-Preis.
  • Lossless-Qualität ist nicht verfügbar.

In meinem iTunes-geprägten Setup sehe ich es noch als Nachteil an, dass die Metadaten meiner iTunes-Mediathek nicht aktualisiert werden (z.B. Wiedergabenzähler!)

AutoRip, so geht's

Wie kommst Du nun an AutoRip und die MP3s früherer Amazon-Einkäufe?

  • Logge Dich bei Amazon ein.
  • Starte über die den Cloud-Player.

Es dauert nun einige Minuten, bis neben den gekauften MP3 auch die Titel erscheinen, die Du als CD gekauft hast.

Übrigens: Über die iOS-App habe ich die AutoRip-Titel nicht sofort bekommen. Entweder dauert es länger, oder Du musst Dich zunächst einmal auf der Webseite einloggen. Danach kannst Du in den Einstellungen der Amazon-App die Cloud-Mediathek aktualisieren und somit auf die AutoRip-Alben zugreifen.

Weitere Themen: Amazon Fire HD 8, Amazon Fire HD 10, Amazon Fire Kids Edition, Amazon Fire 7, Kindle Paperwhite, Amazon Fire TV Stick, Kindle, Amazon Kindle Fire HD6 und HD7, Kindle Fire HDX 8.9, Amazon

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });