Die dunkle Seite von Amazon: ARD-Doku “Ausgeliefert!” online sehen

von

Tausende kurzfristig herangekarrte Leiharbeiter, die zusammengepfercht auf engem Raum leben, von Nazi-Security überwacht werden – das ist offenbar die Realität hinter Amazons Weihnachtsgeschäft in Deutschland. Die ARD-Doku “Ausgeliefert! Leiharbeiter bei Amazon” lief gestern im Ersten, heute kann die fundierte Reportage online angesehen werden.

Die dunkle Seite von Amazon: ARD-Doku “Ausgeliefert!” online sehen

Klar, irgendwer muss den Preis dafür zahlen, dass der größte Online-Händler der Welt oft auch noch der Schnellste und Günstigste ist. Wer packt die Geschenke für Amazon, in allen sieben deutschen Logistik-Zentren? Zum Weihnachtsgeschäft wirbt der Konzern mehrere tausend Aushilfen an, aus ganz Europa, meist über Leiharbeitsfirmen. Sie bekommen weniger Lohn als versprochen, werden in Sammelunterkünften untergebracht, die sie noch selbst bezahlen müssen. Durch einen Sicherheitsdienst werden die Arbeiter gegängelt und herumkommandiert – sonst wird gekündigt. Drei Viertel der Belegschaft sind bei Amazon nur kurzfristig beschäftigt.

“Ausgeliefert! Leiharbeiter bei Amazon” von Diana Löbl und Peter Onneken läuft in der Das-Erste-Mediathek, aber auch auf YouTube ist die 30-minütige Reportage offiziell im ARD-Kanal verfügbar – und kann hier online gesehen werden – heftig!

Amazon hat noch nicht öffentlich auf die Vorwürfe reagiert – was offenbar der Strategie des Konzerns entspricht und auch innerhalb der Reportage nicht zu einer Stellungnahme bereit war. Auf der Facebook-Seite von Amazon laufen jedenfalls Hunderte empörte Kommentare ein.

UPDATE 17.32 Uhr: Amazon hat inzwischen eine Stellungnahme veröffentlicht.

Weitere Themen: Kindle Paperwhite, Amazon Kindle Fire Smartphone, Amazon Kindle Fire HD, Kindle, Kindle fire, Apple gegen Samsung: Der Patentstreit im Überblick, Amazon


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA FILM

Anzeige
GIGA Marktplatz