Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

E-Book-Preise: Wettbewerbsrechtliche Untersuchung bei Apple und Amazon

Thomas Konrad

Identische Preise bei populären E-Books sind für den Staatsanwalt von Connecticut, Richard Blumenthal, Grund zur Annahme, dass Apple und Amazon mit Verlegern wettbewerbswidrige Vereinbarungen eingegangen sind. Die beiden E-Book-Verkäufer erhalten die Bücher von den Verlegern zu günstigeren Preisen als andere Verkäufer und haben dadurch einen Wettbewerbsvorteil.

In einem Brief an Amazon.com und Apple bestellt Blumenthal die Unternehmen zu einer Gesprächsrunde ein, auch die entsprechenden Verleger Macmillan, Simon & Schuster, Hachette, HarperCollins und Penguin sollen vorsprechen. Wie AppleInsider berichtet, gibt es auch in Texas Bemühungen, die Angelegenheit aufzuklären.

Weitere Themen: Amazon Fire HD 8, Amazon Fire HD 10, Amazon Fire Kids Edition, Amazon Fire 7, Kindle Paperwhite, Amazon Fire TV Stick, Kindle, Amazon Kindle Fire HD6 und HD7, Kindle Fire HDX 8.9, Amazon

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz