AMD: Auf der Suche nach Investoren

Leserbeitrag
8

(Holger) Nicht zuletzt aufgrund der tiefroten Zahlen, die AMD in der vergangenen Woche mitteilen musste, ist der Prozessorhersteller anscheinend auf der Suche nach Geldgebern.

AMD: Auf der Suche nach Investoren

Wie heise online in Berufung auf die Financial Times Deutschland berichtet, habe AMD “keine Vorurteile gegenüber der Quelle des Kapitals”. Weiter sei auch die Möglichkeit denkbar, dass man AMD von der Börse nehmen könnte.

AMD musste im ersten Quartal 2007 einen Nettoverlust von 611 Millionen US-Dollar verzeichnen. Im 4. Quartal 2006 sah es mit 574 Millionen US-Dollar änhlich schlecht aus. Hier wirkte sich allerdings auch der Kauf des Grafikchipherstellers ATI negativ auf die Ergebnisse aus.

Grund für die schlechten Zahlen ist unter anderem der harte Preiskampf mit dem Konkurrenten Intel, welcher für stetig sinkende Prozessor-Preise sorgt.

Weitere Themen: AMD Catalyst Software Suite, AMD Trinity, AMD

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz