AMD: Aus X2800 wird X2900

Leserbeitrag
8

(Holger) Nachdem es bereits in den vergangenen Tagen häufiger Meldungen über den kommenden Grafikchip von AMD gegeben hat, hat der R600 nun auch einen offiziellen Namen: X2900.

AMD: Aus X2800 wird X2900

War man bislang davon ausgegangen, dass die Top-Modelle mit der Bezeichnung X2800 an den Start gehen würden, gibt es nun laut DailyTech.com den offiziellen Namen. Etwas überraschend dürfte die Namensgebung allerdings sein, da sich AMD so die Möglichkeit nimmt, ein aufgefrischtes Modell mit dem Namen X2900 auf den Markt zu bringen. So bleibt dann in Zukunft wohl nur X2950, sofern man bei AMD der bisherigen Geschichte folgen sollte.

Doch bevor es so weit ist, muss erst mal die X2900 zeigen was in ihr steckt. Eine weitere Meldung ist die Art des Kühlers bei der 24 Zentimeter langen Nicht-OEM-Variante wert. Dieser Kühler besitzt eine “vapor chamber”, eine kleine Kammer in der eine Chemikalie dafür sorgt, dass sich die Wärme gleichmäßig über den gesamten Kühlkörper verteilt. Die längere OEM-Variante besitzt hingegen einen klassischen Kühlkörper nebst leisem Lüfter.

Spätestens zur CeBIT im März werden wir erfahren, wo sich die Karten leistungsmäßig einsortieren. Ende März sollen die ersten High-End-Karten dann auch im Handel erhältlich sein.

Weitere Themen: AMD Catalyst Software Suite, AMD Trinity, AMD

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz