AMD - Die Marke ATI wird gestrichen!

Leserbeitrag
22

Über 2 Jahre ist es nun her, der Prozessorrieße AMD kaufte ATI. Damit wurde für beide Firmen der Grunstein für die heutige Zeit gelegt. Doch für den Namen ATI sieht es seit heute schlecht aus. AMD streicht die Bezeichnung komplett, Statdessen lautet die Bezeichnung für die nächste Grafikgeneration ’AMD Radeon’

Doch warum wurde diese Maßnahme von AMD ergriffen? Hierfür gibt es 3 Gründe:

AMD wertete aus, dass die Namen ’Radeon’ und ’FirePro’ einen sehr hohen Bekanntheitsgrad besitzten. Zudem kam bei dieser Auswertung auch heraus, das AMD bekannter ist als ATI. Dadurch Kombiniert AMD die erfolgreichsten Namen miteinander um, so  AMD’s hoffnung, noch bekannter zu werden.

Der 2. Grund ist das Fusion Projekt. AMD will einen APU bauen, also CPU und GPU auf einem Chip. Um ein Namenswirrwar aus dem Weg zu gehen (AMD-Fusion-ATI-Radeon APU) sollte Grafik- und Prozessorlösung den Selben Namen tragen.

Zudem zeigt die umbenennung auf AMD Vision einen deutlichen Nachfrage-Anstieg.

 

Was haltet ihr von der Unbenennung? Sinnlos oder doch eine gute Idee? Schreibt es in den Comments!

Weitere Themen: ati, AMD Catalyst Software Suite, AMD Trinity, AMD

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz