AMD erhält Finanzspritze von ATIC - Abu Dhabi spendiert AMD knapp 6 Milliarden Dollar für Wettkampffähigkeit

Leserbeitrag
5

Der Hardwarekonzern AMD erhält von ATIC (Advanced Technology Investment), dem Investmentfonds des Arabischen Emirates Abu Dhabi, einen Geldbetrag, der auf ca.6 Milliarden $ geschätzt wird. Dieses Geld dient der Wettbewerbsfähigkeit im Bezug auf den Konkurrenten Intel.

ATIC erhält durch die Überweisung des Geldes einen 55,6-prozentigen Anteil an der Firma The Foundry Company (gehörte zu 100% AMD). Das Geld, welches in 2 Teilbeträgen (erst ca.2,1 Mrd.$, danach noch einmal ca.3,9 Mrd.$) überwiesen wird, soll nach Angaben AMD´s sowie ATIC´s auch in die deutschen Werke Fab.36 und Fab.38 fließen, in denen bisher ca. 2.800 Arbeiter beschäftigt sind.
Für AMD kommt diese finanzielle Unterstützung sicher sehr gelegen, da die Firma ihre Produktion, um im Wettkampf mit dem ewigen Feind Intel im Rennen zu bleiben, umstellen bzw. modernisieren muss.

Weitere Themen: AMD Catalyst Software Suite, AMD Trinity, AMD

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz