Goodbye X2 - Umtaufaktionen bei AMD?

Leserbeitrag
3

(Holger) Neben dem baldigen Penryn-Launch bei Intel macht man sich auch bei AMD langsam bereit auf den Start neuer Prozessoren. Diese werden aber nach aktuellsten Informationen nicht mehr so heißen, wie bislang vermutet.

Goodbye X2 - Umtaufaktionen bei AMD?

Wie VR-Zone erfahren haben will wird unter anderem das Kürzel X2 in der kommenden Produktpalette von AMD nicht mehr aufzufinden sein.

Änderungen gibt es vom Single-Core Modell “Lima” bis hin zur Quad-Core-CPU “Agena”. Nicht betroffen sind das Top-Modell “Agena FX”, welches weiterhin “Phenom FX” gebrandet sein soll sowie die günstigste Single-Core-Variante “Sparta”, welche als “Sempron LE-1 Serie” bekannt ist.

Folgende Veränderungen soll es laut den aktuellen Informationen geben. Die Single-Core-CPU “Lima” soll nun nicht mehr als “Athlon LS-2″ sondern als “Athlon LE-1″ auf den Markt kommen. Das Dual-Core-Modell “Kuma” wird statt “Phenom X2 GS-6″ nun “Athlon 6 Serie” heißen. Bislang keinen genaueren Name hatte der Triple-Core-Chip “Toliman”, welcher nun als “Phenom 7 Serie” geführt wird. Wer eine Vier-Kerne-CPU (“Agena”) einbauen will, sollte sich statt “Phenom X4 GP-7″ die Bezeichnung “Phenom 9″ merken.

Weitere Themen: AMD Catalyst Software Suite, AMD Trinity, AMD

Neue Artikel von GIGA GRUEN

GIGA Marktplatz