Neues zu AMDs Phenom-Reihe

Leserbeitrag
2

(Holger) Seit einigen Jahren gibt AMD seinen schnellsten Desktop-Prozessoren das "FX"-Kürzel. Ähnlich wird es auch beim kommenden Phenom, dem Nachfolger des Athlon sein. Neu: Es gibt nun zwei verschiedene FX-Modellreihen, die parallel angeboten werden.

Neues zu AMDs Phenom-Reihe

Neben der Phenom FX-80-Reihe für Single-Prozessoren wird es noch die FX-90-Serie geben, die die 4×4-Systeme mit zwei physischen Prozessoren befeuern soll.

Die FX-90-Serie soll laut DailyTech.com zunächst aus zwei Modellen bestehen: Dem FX-90 und FX-91. Ersterer soll mit 2,2 bis 2,4 GHz getaktet sein, beim FX-91 sollen es 2,4 bis 2,6 GHz sein. Der HyperTransport-Bus ist beim FX-91 mit 3,6 GHz getaktet, beim kleinen Bruder soll die Frequenz darunter liegen; man geht derzeit von 3,2 GHz aus. Der FX-90 und FX-91 sind mit Motherboards mit dem Sockel 1207+ kompatibel und soll im 1. Quartal 2008 verfügbar sein.

Wer nur ein Sockel-AM2+-Board benötigt und daher nur einen Prozessor verwenden will, für den bietet AMD den Phenom FX-80 an. Die Taktrate soll zwischen 2,2 und 2,4 GHz liegen. Den Kernen stehen 512 kByte L2-Cache und 2 MByte L3-Cache zur Verfügung.

Der FX-80 soll ab November oder Dezember 2007 im Handel verfügbar sein.

Weitere Themen: AMD Catalyst Software Suite, AMD Trinity, AMD

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz