Quad-Core bald auch bei AMD: Neues zu den Vierkern Opterons

Leserbeitrag
12

(Holger) Nachdem Intel bereits im vergangenen Herbst die ersten Prozessoren mit vier Kernen vorgestellt hat, gibt es nun neue Details zu AMDs Konkurrenz-Produkt. Vorerst aber nur zum Opteron, den es aber auch für den Sockel AM2 gibt.

Quad-Core bald auch bei AMD: Neues zu den Vierkern Opterons

Die Kollegen von DailyTech.com haben eine aktuelle Roadmap von AMD gepostet, auf der sich neben den Quad-Core Opterons für den Sockel F auch die gebräuchlicheren CPUs für den Sockel AM2 wiederfinden.

Glaubt man der Roadmap, so soll im vierten Quartal 2007 die Produktion der Prozessoren für den Sockel AM2 anlaufen. Wann der offizielle Launch stattfinden soll steht noch nicht fest.

Die Modellreihe für die “Opteron 1000″ Serie soll folgende Prozessoren umfassen:
Opteron 1262 (2,1 GHz, 95 Watt TDP)
Opteron 1264 (2,2 GHz, 95 Watt TDP)
Opteron 1266 (2,3 GHz, 95 Watt TDP)
Opteron 1268 SE (2,4 GHz, 120 Watt TDP)
Opteron 1270 SE (2,5 GHz, 120 Watt TDP)

Gemein ist allen Prozessoren der L2-Cache von 512 kByte pro Kern und dazu noch ein 2 MByte großer L3-Cache. Die Quad-Core-CPUs für den Sockel AM2 unterstützen DDR2-Speicher mit maximal 800 MHz.

Weitere Themen: AMD Catalyst Software Suite, AMD Trinity, AMD

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz