Zukünftige Dual-Core AMDs vorerst auf Eis? (Update)

Leserbeitrag
1

(Holger) Glaubt man aktuellen Berichten aus Asien, so hat sich AMD dazu entschieden die Pläne des Dual-Core Phenoms mit dem Codenamen Kuma bis auf Weiteres auf Eis zu legen. Erst gegen Ende des Jahres sollen neuen Dual-Core-Chips kommen, die über eine Strukturbreite von 45 nm verfügen.

Zukünftige Dual-Core AMDs vorerst auf Eis? (Update)

Auf Basis des Phenoms werden damit vorerst keine Dual-Core-Prozessoren erscheinen, sondern verlässt sich weiterhin auf den alten Athlon 64 X2. Als Grund werden Probleme bei der Taktsteigerung genannt.

Bisher waren zwei Kuma-Prozessoren, der Athlon 6050 und 6250, in Planung. Genaue Taktfrequenzen standen allerdings nicht fest.

Inwiefern ein Dual-Core Phenom für AMD überhaupt Sinn machen würde ist aufgrund der bereits niedrigen Preise der Triple- und Quad-Core-Phenoms fraglich.

Update:
AMD hat der Meldung mittlerweile widersprochen und neue Dual-Core CPUs – Codename Kuma – im 65-nm-Format für das Ende des Jahres angekündigt.

Weitere Themen: Update, AMD Catalyst Software Suite, AMD Trinity, AMD

Neue Artikel von GIGA

GIGA Marktplatz