Gerüchteküche: AMD Trinity schon ab Ende April oder Mitte Mai

von

Auf AMDs Trinity-Plattform, dem Nachfolger der aktuellen Llano-Plattform, wird ja schon fast gewartet, wie auf Godot, aber noch haben wir ja die Hoffnung nicht aufgegeben. Genährt wird unser Interesse momentan vor allem durch Gerüchte, die nun ein zeitliches Vorziehen der Markteinführung herbei orakeln.

Gerüchteküche: AMD Trinity schon ab Ende April oder Mitte Mai

Bei den Mitte Mai einzuführenden Trinity-Modellen, die genau wie ihre Vorgänger aus der Llano-Fertigung in A4, A6, A8 und A10 aufgeteilt werden und auf der CeBIT erstmals zu sehen waren, handele es sich voraussichtlich noch nicht um die besonders Strom sparenden Varianten mit 17 Watt TDP, vermutet beispielsweise die ComputerBase, was allerdings gewissermassen wenigstens Hand und Fuß hat. Warum die “für den Sommer” angekündigten Trinity-Plattform-Module überhaupt vorgezogen werden sollten, gibt eigentlich jedoch noch nicht mal die originale Quelle sweclockers her, jedenfalls wenn man dem Google-Translator glauben darf.

Dennoch ist auch der bekanntermaßen gut unterrichteten Chip eine ähnliche Info zugetragen worden, die auch noch zu den Vermutungen von Computerbase passt. Der für Einsteiger- und Mainstream-Mainboards entwickelte A85X-Chipsatz befinde sich bereits auf dem Weg zu den Mainboard-Herstellern, meinte die Chip schon vor gut zehn Tagen, weswegen eine Auslieferung entsprechend fertiggestellter Systeme sogar noch diesen Monat möglich bis wahrscheinlich sei. “Mainstream und Einsteiger” dürfte aber gerade eben nicht die 17W-TDP-Modelle betreffen, die vornehmlich in Ultrathin-Notebooks zum Einsatz kommen sollen.

Zwischen fünfzig und einhundert Euro werden die ersten Trinitys wohl kosten, die mit bis zu vier USB3.0-Ports, zehn USB2.0-Ports und acht SATA3-Anschlüssen ausgestattet werden können und RAID 0,1,5 und 10 unterstützen. Dass angesichts solcher Aussichten auch die Einführung der Ultrathinbooks ein paar Monate vorgezogen wird, kann so schon als wahrscheinlicher angesehen werden. Dafür müssten sich aber erstmal die aktuellen Gerüchte bewahrheiten, zu denen AMD sich natürlich nicht äußern wollte.

AMD Trinity

  • von Matthias Schleif

    Während Käufer hadern und Hersteller sich dem Thema Ultrabooks nur widerwillig widmen, plant Samsung mit AMD diesen Weg konsequent weiter zu verfolgen. Wie die beiden Megafirmen jetzt auf einer "Round-Table"-Veranstaltung bekannt gaben werden spätestens zu Weihnachten...

  • von Matthias Schleif

    Ursprünglich frühestens für Mai, eher Juni oder Juli war die offizielle Vorstellung der kommenden Notebook-Plattform "Trinity" geplant, nun scheint sich ein leichtes zeitliches Vorziehen anzubahnen. In einigen Onlineshops wurden erste Modelle gesichtet, denen...

Weitere Themen: AMD Trinity, AMD Trinity, ATI Catalyst Grafikkarten-Treiber, AMD

Kommentare zu diesem Artikel

Anzeige
GIGA Marktplatz