Apple - App-Zensur soll unterlassen werden

Leserbeitrag
4

Muss Apple alle Apps in den I-Tunes Store aufnehmen oder dürfen sie frei entscheiden, welche Programme gut genug sind oder welche nicht? Dies fragen sich zurzeit die Rundfunkreferenten der Bundesländer, welche gegen eine App-Zensur vorgehen möchte.

In der letzten Zeit ist es vermehrt zu Zensuren im App-Store gekommen. So musste, bis vor kurzem, zum Beispiel die Bild, die Brüste von nackten Frauen, in ihrem App kaschieren. Auch politische Karikaturen wurden aus dem Online-Geschäft verbannt. So wurde die App von dem, kurz zuvor prämierte Pulizer-Preisträger, Mark Fiore, angeblich sogar von Steve Jobs persönlich, für eine kurze Zeit gesperrt.

”Die inhaltliche Einflussnahme von Apple ist ein Verstoß gegen die Presse- und Meinungsfreiheit, den wir so nicht hinnehmen können”, sagte Nikolas Hill, Hamburgs Staatsrat für Medien. Deshalb wurde in Deutschland eine Kommission ins Leben gerufen, welche Apple zwingen möchte, alle Apps in das Angebot einzubringen.

 

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz