Apple verkauft seit Freitag mehr als 2 Millionen Leopard-Kopien

Leserbeitrag
25

(Holger) Am vergangenen Freitag um 18.00 Uhr begann der Verkauf des neuen Apple-Betriebssystems Mac OS X 10.5. Seit dem hat sich die neue Version bereits mehr als 2 Millionen Mal verkauft.

Apple verkauft seit Freitag mehr als 2 Millionen Leopard-Kopien

Zu den Verkaufszahlen zählt Apple allerdings alle ausgelieferten Versionen; egal ob diese an die Apple Stores, Händler, als Version beim Kauf eines neuen Macs oder als Bestandteil eines Wartungsvertrags über die Theke gingen.

Die Aktualisierung eines bestehenden Systems hat dabei allerdings nicht immer problemlos geklappt. Probleme verursacht der “Application Enhancer” von Unsanity. Das Problem äußert sich als blauer Bildschirm nach der Installation von 10.5.

Apple rät auf den Support Seiten die Standard-Option “Aktualisierung” abzuwählen und eine frische Installation zu machen. Alternativ kann man auch die Software deinstallieren, die für das Problem verantwortlich ist. Die notwendigen Schritte dafür finden sich ebenfalls bei Apple.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz