Apple verschiebt Leopard-Release

Leserbeitrag
3

(Holger) Das bislang für Juni angekündigte Mac OS X 10.5, Codename Leopard, soll nun doch erst im Oktober erscheinen. Als Grund nannte Apple gegenüber AppleInsider.com die zeitweise Versetzung einiger Mitarbeiter, die temporär an der Entwicklung des iPhone beteiligt wurden.

Apple verschiebt Leopard-Release

Als neuen Termin nannte Apple für das neue Betriebssystem nun Oktober. Man werde aber bis zur World Wide Developers Conference (WWDC) im Juni alle Features komplettieren, so dass diese von den Testern ausgiebig getestet werden können.

Welche Produkte neben dem iPhone von Apple auf der WWDC vorgestellt werden, bleibt aber weiter im Dunklen. Wie üblich hält sich Apple sehr bedeckt was Neuvorstellungen angeht.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz