iPhone 4G - Gerüchte verhärten sich!

Leserbeitrag
14

Für das nächste iPhone, das aktuell als iPhone 4G durch die Medien geistert, sind nun neue Gerüchte bekannt geworden. So soll wie auch schon bei den vorherigen iPhons auch das 4G exklusiv von T-Mobile vertrieben, es treibt sich auch
in Sachen Preis über dem Niveau der bisherigen iPhones.

Das iPhone 4G erscheint mit einer 5 Migapixel-Kamera anstatt wie bisher mit einer 3-Megapixel-Kamera. Dabei soll OmniVision die optischen Sensoren bereits produzieren (wie auch schon bei dem iPhone 3G).
Auch soll das neue iPhone einen mit bis zu 64 GByte großen Speicherplatz beinhalten, der Grund dafür ist das Toshiba (Speicherlieferant von Apple) neue NAND-Module mit 64 GByte im Sortiment hat. Dafür soll die Serienproduktion bereits im ersten Quartal 2010 anlaufen, bisher setzte Apple auf maximal 32-GByte.

Auch wird gemunkelt, dass das iPhone 4G die OLED-Technik besitzen wird, dass würde mehr Kontrast und bessere Farben bedeuten. Zur maximalen Auflösung ist bisher noch nichts bekannt.
Dabei wird sich Apple von seinem bisherigen Chip Anbieter trennen und künftig auf die schnellern Snapdragon-Chips von Qualcomm setzten.

Apple will auch auf mehr Multitouch und Multitasking setzen. Die Videoauflösung soll in High Definition
laufen, dabei soll es beispielsweise Videos mit bis zu 720 Bildzeilen aufnehmen und wiedergeben.

Die neue Generation des iPhons soll im Juni 2010 das Licht der Mobilfunkwelt erblicken.

Das alles sind natürlich nur Gerüchte!

Weitere Themen: iPhone

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz