UMTS-iPhone schon 2008?

Leserbeitrag
2

(Holger) Die Gerüchteküche zaubert immer wieder neue Gerichte auf den Tisch. So ist das erste iPhone noch nicht im Handel erhältlich, was die Köche aber nicht davon abhält, bereits über die zweite Generation zu sinnieren.

UMTS-iPhone schon 2008?

Die aktuelle bzw. kommende iPhone-Generation bietet nach bisherigem Stand der Dinge nur Unterstützung für das relativ langsame GSM-Netz und darauf basierende Datenübertragung via EDGE. Die Übertragungsraten der 2. Generation (2G) sind im Vergleich zu dem hierzulande weit verbreiteten UMTS oder HSDPA (3G) geradezu lächerlich.

Der Grund für Apple dennoch vorerst auf 2G zu setzen ist aber klar: Die Mehrheit der Käufer wird sich wohl in den USA finden, wo 3G noch weitestgehend Zukunftsmusik ist und so gut wie keine Rolle spielt. Nur wenige Städte in den USA haben ein ausgebautes UMTS-Netz.

Wie AppleInsider.com nun berichtet könnte ein iPhone mit UMTS-Support bereits im Januar 2008 “in den Händen des Netzbetreibers” zu finden sein, der nicht näher genannt ist, aber zeitgleich sehr zuversichtlich sei, dass die Meldung der Wahrheit entspreche.

Weitere Themen: iPhone

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz