WePad - WePad Konkurrenz für IPad ?

Leserbeitrag
24

Die kleine Berliner Firma Neofonie hat am Montag ihren neuen Touch-PC WePad vorgestellt. Die Firma ist einer der ersten Konkurrenten von Apple, die sich nun aus der Deckung wagen.

Das WePad bietet neben dem Lesegerät eine offene Plattform, die eine Alternative zum geschlossenen Apple-System bilden soll.

Eine E-Publishing Plattform soll das WePad an den Kunden bringen.

zum Preis:

Das WePad soll gegenüber vom iPad teurer auf dem Markt erscheinen. Der Preis liegt um die 450 Euro, fast genauso wie das WLAN-iPad.

zu den Technischen Leistungsdaten:

Das WePad soll mit einem Intel Atom N450, mit 1,66 Gigahertz Prozessor auf dem Markt erscheinen. Dieses ist weitaus schneller als der Prozessor vom iPad. Mit Linux als Betriebssystem soll es in den Läden kommen. Das Display hat eine größe von 11,6 Zoll, das iPad Display ist gerademal 9,7 Zoll groß. Ein Nachteil hat das WePad im Gewicht. Es wiegt 800 Gramm, da ist das iPad mit gerade Mal 680 Gramm weit aus leichter.

Ob sich das WePad bewähren kann gegen iPad, das weiß momentan noch niemand.

Weiteres auf der Homepage der Quelle.

Weitere Themen: iPad

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz