27,8 Millionen Smartphones ausgeliefert - Weltgrößter Smartphone-Auslieferer: Samsung überholt Apple

commander@giga

Einem Report der britischen Analysten von Strategy Analytics zufolge konnte Samsung im vergangenen Quartal die Konkurrenz aus Cupertino wieder auf den zweiten Platz verdrängen. Die Bronze-Medaille geht nach Finnland.

27,8 Millionen Smartphones ausgeliefert - Weltgrößter Smartphone-Auslieferer: Samsung überholt Apple

Wie schon im vorherigen Quartal konnte Nokia den dritten Platz mit 16,8 Millionen ausgelieferten Smartphones halten. Platz zwei geht an Apple, die 17,1 Millionen Telefone ausliefern konnten. Um die Konkurrenz aus Südkorea im nächsten Quartal wieder einholen zu können, müssen Apples iPhone-Partner deutlich mehr Geräte produzieren. Samsung konnte nämlich 27,8 Millionen Smartphones produzieren und ausliefern lassen und setzt sich von der Konkurrenz deutlich ab.

Der Marktanteil im Vergleich zum Vorjahresquartal sieht für Samsung ähnlich gut aus: Waren es im Vorjahr noch 9,3 Prozent liegt er nun bei 23,8 Prozent. Apple sank von 17,4 auf 14,6 Prozent. Gar nicht gut sieht der Anteil bei Nokia aus: Von 32,7 Prozent im Vorjahresquartal sind mittlerweile nur noch 14,4 Prozent übrig geblieben.

Insgesamt wuchs der Smartphone-Markt um 44 Prozent auf ein Rekordhoch von 117 Millionen ausgelieferten Geräten.

Der Grund für die gefallenen Apple-Anteile dürfte auch an der späten Vorstellung des iPhone 4S liegen. Viele Kunden dürften sich wegen des zu erwartenden neuen iPhone gegen den Kauf des iPhone 4 entschieden haben. Ob und inwieweit Apple daraufhin die Produktion gebremst hat, ist unklar. Samsung konnte währenddessen vor allem mit dem Verkaufsstart des Galaxy S II in den USA Prozentpunkte gut machen.

Weitere Themen: Samsung

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz