3. Quartal: Apple mit höheren iPhone-Verkäufen als erwartet?

von

Bisher sah es so aus, als würden Apples diesjährige Zahlen zum dritten Quartal 2013 eher mäßig ausfallen. Doch neue Spekulationen deuten nun auf ein durchaus akzeptables Ergebniss hin. 

3. Quartal: Apple mit höheren iPhone-Verkäufen als erwartet?

Katy Huberty schwimmt mit ihrer neuesten Aussage bezüglich Apples kommender Quartalszahlen gegen einen mächtigen Strom an. Während bisherige Spekulationen einiger Marktbeobachter nur mäßig gute Ergebnisse nahelegten und teilweise sogar Verschlechterungen im Vergleich zum Vorjahresquartal voraussagten, orakelt Huberty hingegen einen Anstieg.

Sie glaubt, die iPhone-Verkäufe seien mit 29 Millionen bis 32 Millionen Einheiten höher als erwartet, ein großer Unterschied zu den bis dato prophezeiten 20,5 Millionen verkauften Geräten.

Ein großer Anteil, so die Analystin, sei auf Apples ältere Geräte, wie dem iPhone 4 und 4S, zurückzuführen. Dies könnte unter anderem an deren günstigeren Preis liegen und spricht möglicherweise für ein potentielles iPhone Light. Des Weiteren rechne Huberty mit rund 3,9 Millionen Mac- sowie 18 Millionen iPad-Verkäufen.

Wir können nur gespannt auf Apples offizielle Bekanntgabe der Zahlen zum dritten Quartal 2013 warten. Wie die hoch die Absätze im Endeffekt wirklich sind, werden wir erst an dem 23. Juli erfahren.

Quelle: AppleInsider

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Apple

Weitere Themen: iMac mit 5K Retina Display, iTunes Karte, iPhone 4s, Apple Lightning, iPhone 3GS, iPad Air, Fingerabdruckscanner, iPad maxi, iPod Touch 4, Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz