Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

50 iPad-Konkurrenten stehen in den Startlöchern

Thomas J. Weiss
82

2010 wird das Jahr des Tablets, prognostiziert Prozessorhersteller ARM. Bis Jahresende erwartet er mehr als 50 neue Modelle. Die Netzbetreiber sollen die ersten Modelle bereits ab April erreichen, gleichzeitig mit Apples iPad, die große Flut aber folge erst im dritten Jahresquartal.

ARM habe für die Eletronikmesse Comutex in Taipei zusätzliche Ausstellungsfläche hinzubuchen müssen, hat Roy Chen, ODM-Manager des Unternehmens, in einer Pressekonferenz bekannt gegeben. Ansonsten wäre man der Vielzahl an neuen Tablets, die auf ARM-Prozessoren setzen, nicht gerecht geworden.

Beide Geräte, die Chen bereits gezeigt hat, setzen auf Googles Smartphone-Betriebssystem Android. Insofern geht Apples Entscheidung, das iPad mit dem iPhone OS zu betreiben, durchaus mit den Ausrichtungen konkurrierender Geräte konform. Eines der Geräte, ein 7- oder wahlweise auch 10-Zoll-Tablet des Herstellers Compal Electronics, wird es zusätzlich mit Windows CE zu kaufen geben. Im Gegensatz zu Apple spendiert dieser Hersteller dem Gerät eine HDMI-Schnittstelle. Das zweite Gerät mit Namen “Armadillo” benutzt eine Technik des japanischen Herstellers Ubiquitous, schreibt Computerworld: Sie sorgt dafür, dass sich das Tablet binnen kürzester Zeit booten lässt.

Chiphersteller Nvidia äußert sich gegenüber Fortune ähnlich: Er helfe derzeit rund 50 Herstellern bei der Entwicklung von Tablet-Geräten. Nvidia-CEO Jen-Hsun sagt voraus: “Da passiert etwas großes und es wird die Computer-Industrie verändern.”


Externe Links

Weitere Themen: iPad

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz