$650 Millionen: Apple droht Rekordstrafe

Ben Miller
10
$650 Millionen: Apple droht Rekordstrafe

Apple Coverflow

Noch nichts rechtskräftig könnte ein Urteil des U.S. Richters Leonard Davis nach einem 2 Jahre dauernden Rechtsstreit für Apple ziemlich teuer werden.

Mit Coverflow, Time Machine und Spotlight soll Apple 3 Patente des Yale Professors David Gerlenter verletzt haben welche ihm 1999 zugesprochen wurden. Aktuell sind diese Patente im Portofolio der Firma Mirror Worlds, einer sogenannten “Patent Holding” die sich mit dem Lizenzieren und Überwachen von Patenten beschäftigt.

Diese drei Patente beziehen sich unter anderem auf die Darstellungsmethode wo mehrere Bilder, CD-Covers oder Applikationen aufgereiht vor und zurück bewegt werden.

Apple nutzte solche Interfaces schon vor 1999 mit HyperCard und bekam 2010 ein Patent für Coverflow zugesprochen was dieses Urteil zumindest fragwürdig erscheinen lässt.

Die Geschworenen entschieden dennoch zugunsten von Mirror Worlds auf eine Entschädigung in Höhe von USD 208.500.000,- für jedes der drei Patente. Apple erbot Bedenktzeit und gab noch keinen Kommentar zum Urteil oder einer etwaigen Berufung ab.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz