Alle Apple Stores geschlossen

Sebastian Trepesch
62

Apple hat seine Online-Stores* geschlossen: Wie gewohnt ist das gelbe Notizzettelchen zu sehen: “Wir sind bald zurück”. Das deutet auf neue Produkte hin. Kommen jetzt die neue MacBook- und MacBook Pro-Modelle? Und ein neuer iMac? Gibt es die nigelnagelneue Schnittstelle? (Update).

Für heute werden neue MacBooks erwartet. Zahlreiche Gerüchte in den letzten Tagen schürten die Spannung auf neue Produkte. Neue Chips (Tippgeber meldeten uns eben einen i7 Quad-Core), mehr Leistung, größere Festplatten: Selbstverständlich darf darauf gehofft werden. Eine neue Batterielaufzeit? Ebenfalls.

Spannender wird es allerdings in Sachen SSD: Bekommt jedes MacBook Pro eine Festplatte und eine SSD verbaut, damit OS X schneller startet? Und: Kommt Intels neue Schnittstelle Lightpeak in Form eines DisplayPort- und Thunderbolt-Kombi-Anschlusses? Verwunderlich wäre es aber, wenn Apple eine solche Neuerung nicht in einer Keynote präsentiert.

Relativ sicher ist nur das iPad 2: Das wird wohl nicht kommen. Denn am 02.03. gibt Apple eine Pressekonferenz, bei der der neue Tablet Computer höchstwahrscheinlich vorgestellt wird – mit welcher Ausstattung auch immer.

Bereits vor einer Woche waren die Internet-Shops des Elektronikkonzerns offline – allerdings nur die europäischen. Besondere Neuheiten gab es keine. Heute nachmittag wird jedoch sicher neue Hardware im Apple Store* zu finden sein.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz