Amorphe Metalle: Apple sichert sich Exklusiv-Rechte

von

Apple hat sich die Rechte zum Einsatz neuer Materialien für zukünftige Produkte gesichert. Einem Dokument der amerikanischen Börsenaufsicht zufolge hat Apple die Exklusiv-Lizenzrechte für amorphe Metalle des Herstellers Liquidmetal Technologies gesichert. Das Material soll bei niedrigem Gewicht besonders stabil und wenig anfällig für Kratzer sein.

Die vom California Institute of Technology entwickelte amorphen Metalle sind härter als Titan oder Aluminium und kommen sowohl in Verbraucher- als auch in Produkten der Rüstungsindustrie zum Einsatz. Für den Markt der Verbraucherprodukte hält Apple jetzt die alleinigen Rechte an den Materialien, zuvor hatte Liquidmetal bereits Lizenzen an andere Mobiltelefon-Hersteller vergeben.


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz