Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

Analyse: Apple wird 2010 6 Millionen iPads verkaufen, iPhone wird billiger

Markus
5

Katy Huberty von den Marktanalytikern Morgan Stanley geht davon aus, dass Apple bis zum Ende des Kalenderjahres 6 Millionen iPads verkaufen wird.
Apple wird demnach Ende März die ersten iPads ausgeben, und – als Resultat auf eine Nachfrage, die die eigenen Erwartungen übersteigt – wohl auch zusätzliche Content-Deals vorstellen. Das iPad ziele auf den Marktbereich von Notebooks unter 800 $ ab, in dem pro Jahr weltweit 120 Millionen Geräte (US: 30 Millionen) verkauft werden.

Der Macobserver berichtet außerdem, dass es auch zum iPhone eine Stellungnahme von Huberty gibt: Ein Stolperstein auf dem Weg zu weiterem Erfolg seien beim iPhone vor allem die Gesamtkosten. Apple würde demnach wahrscheinlich nach einer Möglichkeit suchen, Daten- und Sprachdienste für iPhone-Besitzer zu senken.

“We expect Apple to launch new iPhones in June that offer both a lower total cost of ownership and new functionality, potentially including gesture-based technology. As we’ve highlighted in the past, the cost of device + service plan is currently the biggest barrier to incremental demand in both mature markets like the US and emerging markets like China.”

Weitere Themen: iPhone, iPad

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz