Analysten: Google zahlt über 700 Millionen Dollar pro Jahr an Apple

von

Die Beziehungsgeschichte „Apple/Google“ ist geprägt von Spannungen. In der öffentlichen Wahrnehmung ist derzeit ein Stadium der Leidenschaftskühle eingetreten. Android ist Reizthema und man sagt, sie seien sich „nicht grün“. Trotzdem verdient Apple nach wie vor gutes Geld mit Google — über 700 Millionen Dollar pro Jahr.

Analysten: Google zahlt über 700 Millionen Dollar pro Jahr an Apple

Analysten von Morgan Stanley zufolge fließt ein nicht unerheblicher Anteil von Googles Traffic Acquisition Costs (TAC, die Kosten für Traffic-Akquise) an Apple. Die Gegenleistung: Google ist Standard-Suchmaschine auf iOS-Geräten.

Den Schätzungen zufolge zahlt Google für dieses Privileg pro verkauftem iPhone, iPad und iPod touch einen bestimmten Betrag an Apple. Im vergangenen Jahr 2012 soll dieser bei etwa 3,20 US-Dollar gelegen haben. Diese „Pauschale“ sei für Apple einfacher abzurechnen als eine Form der Umsatzbeteiligung, wie sie von Anderen zuvor vermutet wurde.

Apples Anteil von etwa einem Drittel an Googles TAC werde sich einigermaßen konstant halten — die Gesamtkosten sollen aber steigen. So werden Mountain Views Tantiemen an Cupertino voraussichtlich schon 2014 die 1-Milliarde-Dollar-Grenze überschritten haben.

Für Apple ist eine Milliarde Dollar pro Jahr zwar ein hübscher Betrag, angesichts der enormen Gewinne von 13,1 Milliarden Dollar in Q1 aus 2013 aber eher von geringer Bedeutung. Google zahlt letztlich für Reichweite. Mit einem geschätzten Anteil von 95 Prozent am Suchmaschinenmarkt und dem harten Konkurrenzkampf zwischen Apple und Google im Mobilfunksektor ist eine solche Investition durchaus sinnvoll.

Google

Weitere Themen: iPhone 3GS, iPad Air, Fingerabdruckscanner, iPad maxi, iPod Touch 4, Apple TV 2, iPhone 3G(S), iPod Touch 3G, iTunes Karte, Google


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz