Angriff auf Galaxy X: Apple plant faltbares iPhone mit Schützenhilfe

Simon Stich
2

Apple will ein faltbares iPhone produzieren. Jetzt soll der Konzern einen Partner ins Boot geholt haben – Samsung ist damit wohl aus dem Rennen. Selbst ein ungefährer Releasetermin steht schon fest.

Angriff auf Galaxy X: Apple plant faltbares iPhone mit Schützenhilfe

Faltbares iPhone: Ein neuer Anlauf gestartet

Faltbare Smartphones sind ein echtes Phantom: Immer wieder wurden sie angekündigt, doch neben Prototypen und schicken Renderbildern hat es noch keiner der großen Konzerne geschafft, ein solches Gerät massenkompatibel herzustellen. Aktuell liegt Samsung im Rennen wohl vorne: Das Galaxy X könnte bereits im nächsten Jahr veröffentlicht werden. Angeblich feilt der Konzern bereits seit 2011 an der komplizierten Technik.

36.919
Samsungs faltbares Tablet-Konzept

Faltbares iPhone: LG statt Samsung

Da Samsung auch das OLED-Display des iPhone X liefert, war von einer Zusammenarbeit der beiden Unternehmen beim faltbaren Smartphone ausgegangen worden. Berichten zufolge hat sich das Blatt aber nun gewendet: Nicht Samsung, sondern LG Display soll das erste faltbare iPhone entwickeln. LG ist in Sachen OLED kein Neuling, flexible Screens könnten bereits 2018 an Apple geliefert werden. Dann ist das zweite OLED-Werk von LG in Südkorea fertig gebaut und die Arbeit kann aufgenommen werden. Apple soll hier mit einer Investition von 2,6 Milliarden US-Dollar unter die Arme greifen.

Dass Apple lieber mit LG als mit Samsung kooperiert, könnte auch daran liegen, dass Apple die Zusammenarbeit mit dem größten Konkurrenten Kopfschmerzen bereitet. An jedem verkauften iPhone X verdient Samsung nämlich kräftig mit. Samsung hingegen wird die Technik hinter dem Galaxy X bestimmt nicht mit Apple teilen wollen.

Samsung Galaxy X: So könnte das geheime Smartphone aussehen

Flexibles iPhone wohl nicht vor 2020

Die Einführung eines flexiblen iPhones wird den neuen Berichten zufolge nicht vor 2020 stattfinden. Erst dann wird LG das Display und die Leiterplatte millionenfach herstellen können, heißt es.

Ein faltbares iPhone wird bei diesem Termin aber wohl nicht das erste Gerät dieser Art werden. Samsung ist in der Entwicklung bereits weiter fortgeschritten und kann zudem auf mehr Erfahrung in diesem Bereich zurückblicken. Ein Release des flexiblen Galaxy X im nächsten oder übernächsten Jahr könnte Apple aber deutlich unter Zugzwang setzen.

Quelle: The Korea Herald via Android Authority
Artikelbild zeigt einen iPhone-X-Dummy

Weitere Themen: Samsung Galaxy X, Apple Watch Special Event 9. März 2015 – Liveblog, Apple Special Event Oktober 2014, iPhone 8, iPhone X, iPhone 7s, iTunes Karte, Apple iPhone 7, Thunderbolt 3, LG Electronics: Eines der größten Tech-Unternehmen der Welt