App Markt: In 2011 mehr als drei Viertel für Apple

Ben Miller
3
App Markt: In 2011 mehr als drei Viertel für Apple

Einer Analyse von iSuppli zufolge wird der Markt für mobile Applikationen in diesem Jahr um 77,7 % gegenüber dem Vorjahr wachsen und ein Umsatzvolumen von 3,8 Milliarden US-Dollar erreichen. Bis 2014 soll der durch mobile Applikationen generierte, weltweite Umsatz auf 6,9 Milliarden US-Dollar steigen und 2014 gar 8,3 Milliarden US-Dollar erreichen.

2009 hatte dieser Markt noch ein Volumen von 830,6 Millionen US-Dollar.

App Markt bis 2014

Von diesem Kuchen, der mehrheitlich unter den vier großen Anbietern Apple, Google, Nokia und RIM aufgeteilt ist, wird sich Apple mit dessen App Store in diesem Jahr satte drei Viertel (76%) abschneiden können. Dies entspricht 2,91 Milliarden US-Dollar Umsatz und einer Umsatzsteigerung um 63,4 Prozent gegenüber 2010.

Laut iSuppli wird Apple die Vormachtstellung in diesem Markt zumindest bis 2014 mit dann immernoch 60 Prozent halten können, vorausgesetzt die anderen Anbieter können ihre User nicht im selben Umfang wie Apple für Apps begeistern.

Auch auf dem Sektor der In-App-Käufe wird Apple führend bleiben. Bis 2014 werden sich In-App-Käufe zum wichtigsten Umsatzfaktor weiterentwickeln.

Microsofts Windows Phone 7 Marketplace spielt in dem Bericht noch sogut wie keine Rolle. Laut iSuppli könnte sich dies in naher Zukunft aber durchaus ändern, sofern Microsoft in diesem Markt an Traktion gewinnen kann.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz