App Store ab sofort in 32 weiteren Ländern verfügbar

Holger Eilhard
5

Bereits im Rahmen der WWDC Keynote hatte Apple angekündigt, dass der App Store in Zukunft in noch vielen weiteren Ländern verfügbar sein werde. Ab sofort sind 32 neue Länder an Apples App Store angeschlossen, insgesamt kann also nun in 155 Ländern eingekauft und heruntergeladen werden.

App Store ab sofort in 32 weiteren Ländern verfügbar

Während die neuen Länder bereits in der iTunes-Store-übersicht ausgewählt werden können, wurde Apples Support-Dokument (via MacRumors) aktuell noch nicht aktualisiert. Die Übersicht, welche Inhalte in welchen Ländern erhältlich sind, ist damit also noch nicht einsehbar.

Folgende Länder sind neu hinzugekommen: Albanien, Benin, Bhutan, Burkina Faso, Kambodscha, Kap Verde, Tschad, Republik Kongo, Fidschi, Gambia, Guinea-Bissau, Kirgisistan, Laos, Liberia, Malawi, Mauretanien, Föderierte Staaten von Mikronesien, Mongolei, Mosambik, Namibia, Nepal, Palau, Papua Neu Guinea, São Tomé und Príncipe, Seychellen, Sierra Leone, Salomonen, Swasiland, Tadschikistan, Turkmenistan, Ukraine, und Simbabwe.

Hat dir "App Store ab sofort in 32 weiteren Ländern verfügbar" von Holger Eilhard gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: iTunes für Mac, Apple Watch Special Event 9. März 2015 – Liveblog, Apple Special Event Oktober 2014, Apple iPhone 7, iTunes Karte, Thunderbolt 3, Apple iPad Pro 9.7, Apple iPad Pro 12,9 Zoll, Apple iPad mini 4, Apple