Apple-Aktienkurs bei unter 400 Dollar – Analysten korrigieren Kursziel nach unten

von

Der Apple-Aktienkurs kann sich auch nach der Vorstellung neuer Produkte und Betriebssystem-Versionen nicht wirklich erholen: Der Kurs liegt jetzt wieder unter 400 US-Dollar, Analysten korrigieren ihre Kursziele nach unten.

Apple-Aktienkurs bei unter 400 Dollar – Analysten korrigieren Kursziel nach unten

Letztes Jahr im September erreichte die Apple-Aktie ihren bisherigen Höchstwert: Der Kurswert durchbrach erstmals die 700-Dollar-Marke. Danach ging es stetig bergab, im April lag der Kurs erstmals seit dem Jahr 2011 bei rund 400 Dollar. Jetzt hat die Aktie diesen Wert unterschritten, aktuell liegt er bei rund 394 Dollar.

Auf der WWDC hatte Apple Anfang Juni neue Macs, aber auch neue Versionen der Betriebssysteme iOS und OS X vorgestellt. Das iOS 7 sehen viele Beobachter als einen Schritt hin zu mehr Modernität, die dem Betriebssystem zuletzt gefehlt habe. Die Börse scheint das Ganze aber noch nicht überzeugt zu haben.

Investors.com schreibt, dass Analysten ihre Erwartungen an das Wertpapier heruntergeschraubt haben: Der Susquehanna-Analyst Chris Caso sieht als Kursziel jetzt nur noch einen Wert in Höhe von 440 Dollar statt 480 Dollar. Die Apple-Umsätze sieht er wegen eines Trends hin zu günstigeren Geräten und einem späten Start des nächsten iPhone fallen.

Neue iPhones würden erst im September erscheinen – mit dem Plural spielt Caso offenbar auf das iPhone 5S und das “Billig-iPhone” an. Bei Letzterem sorgen sich Investoren, dass es die Apple-Gesamtgewinnmarge schmälern könnte – auch wenn eine Analystin sogar an den gegenteiligen Effekt glaubt. Ein Trend hin zu günstigeren Geräten könnte aber auch zu einer Abwanderung von Kunden zur Konkurrenz führen.

Zuvor hätten bereits die Analysten von Jefferies und Oppenheimer die Kursziele der Apple-Aktie nach 405 und 460 Dollar nach unten korrigiert. Noch weiter sehen die Analysten die Aktie also langfristig nicht fallen – wirklich weit nach oben soll es ihnen zufolge aber eben auch nicht mehr gehen.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Aktie

Weitere Themen: iMac mit 5K Retina Display, iTunes Karte, iPhone 4s, Apple Lightning, iPhone 3GS, iPad Air, Fingerabdruckscanner, iPad maxi, Apple TV 2, Apple


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

  • Yosemite auf einem Achtel der...

    Yosemite auf einem Achtel der Macs in...

    OS X 10.10 Yosemite wird ähnlich schnell angenommen wie sein Vorgänger: Rund eine Woche nach Veröffentlichung befindet sich Yosemite auf 12,8 Prozent... mehr

  • iPhone 6 Plus im Langzeittest:...

    iPhone 6 Plus im Langzeittest: Fazit

    Ob das große iPhone 6 Plus ein besseres iPhone ist und für welches der neuen Modelle man sich entscheiden sollte, erfahrt ihr in diesem Fazit zum Langzeittest... mehr

  • DiskMaker X

    DiskMaker X

    DiskMaker X (ehemals Lion DiskMaker) ermöglicht euch das Erstellen bootbarer Medien, mit denen ihr Mac OS X Lion, Mountain Lion sowie Mavericks installieren... mehr

Anzeige
GIGA Marktplatz