Apple-AX-Chips: Samsung soll Auftrag für Produktion des Apple A9 bekommen haben

von

Wer stellt die Apple-AX-Prozessoren in Zukunft her – Samsung, TSMC oder gar Apple selbst? Aus Korea ist nun zu hören, dass Samsung einen Auftrag für 14-Nanometer-Apple-A9-Prozessoren bekommen hat.

Apple-AX-Chips: Samsung soll Auftrag für Produktion des Apple A9 bekommen haben

Die Zeitung Korea Economic Daily berichtet über einen Deal zwischen Apple und Samsung, dem zufolge das koreanische Unternehmen die Produktion der Apple-A9-Chips übernehmen wird. Hierbei soll es sich um mit einer 14-Nanometer-Fertigungsmethode hergestellte Chips handeln.

Der Artikel verweist auch auf den Deal zwischen TSMC und Apple, dem zufolge das Unternehmen aus Taiwan ab dem Jahr 2014 die Produktion der Apple-Chips übernehmen soll. Diesen Vertrag soll TSMC nach jahrelangen Gerüchten um eine Verbindung zu Apple kürzlich bestätigt haben.

Laut der Korea Economic Daily soll (auch) TSMC die Produktion der 20-Nanometer-Chips der Generation Apple A8 übernehmen, aufgrund besonders leistungsfähiger 14-Nanometer-Fertigungsanlagen soll für die Apple-A9-Prozessoren aber wieder Samsung den Zuschlag erhalten haben.

Samsung stellt die von Apple entwickelten AX-Chips bereits seit einigen Jahren her. Allerdings sind die Koreaner eben nicht nur Apple-Partner, sondern vor allem auf dem Smartphone-Markt der wohl wichtigste Apple-Gegner. Aufgrund dessen soll Apple bestrebt sein, weniger abhängig von den Koreanern zu werden, also weniger Komponenten von Samsung herstellen zu lassen.

Aufgrund dessen überraschen die jüngsten Nachrichten aus Korea – wo es doch gerade so schien, als habe sich Apple zugunsten TSMC endlich von Samsung lösen können. Auch waren zum Wochenende Gerüchte aufgetaucht, denen zufolge Apple die Chips langfristig einfach selbst produzieren möchte.

Letztendlich könnten einige dieser Meldungen natürlich falsch sein. Denkbar ist aber auch, dass sie alle stimmen: Apple könnte die Chips in Zukunft einfach von TSMC und Samsung produzieren lassen, um sich durch eine solche Diversifizierung der Zulieferer allgemein unabhängiger zu machen. Nach einigen Jahren könnte dann die eigene Chip-Produktion hinzutreten.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: iTunes Karte, iPhone 4s, Apple Lightning, iPhone 3GS, iPad Air, Fingerabdruckscanner, iPad maxi, iPod Touch 4, Apple TV 2, Samsung


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz