Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

Apple bald ohne Downloadsektion für Entwickler?

Bernd Korz

Wer Programme für Mac OS X sucht kann das direkt beim Hersteller Apple tun. Über die Jahre hat das Unternehmen aus Cupertino so einige Tausend Applikationen aus allen möglichen Bereichen angesammelt. Für Entwickler war es die perfekte Anlaufstelle und für Kunden ein sehr großes Portfolio an unterschiedlichsten Programmen.

Doch seit dem 26. März tut sich nichts mehr bei Apple. Pasteboard Recorder war die letzte Applikation, die bis zu diesem Zeitpunkt hochgeladen wurde.

Für die Entwickler war die Seite aus vielerlei Hinsicht bisher sehr wichtig. Zum einen natürlich damit man seine Programme auch an den Mann/Frau bekommt, doch zum anderen war es bisher auch immer so, fass Apple auf die Seite der Entwickler verlinkte und man dadurch einen nicht gerade unattraktiven Backlink erhielt.

Bis vor kurzem war auch noch immer ein Link auf den Downloadbereich direkt bei Apple auf der Hauptseite zu finden, doch dieser ist nun verschwunden und an seiner Stelle hat sich ein iPad Link sein neues Zuhause gesucht.

Es spricht immer mehr dafür, dass Apple sich immer weniger für die Entwickler unter Mac OS X interessiert. Das Unternehmen gibt sich nach aussen von Monat zu Monat stärker als Anbieter des iPhone und iPad sowie Musik und Videos in iTunes Es wurden schon seit längerem die Kritiker lauter, die Apple unterstellen, man konzentriere sich nur noch auf diese beiden Produkte und alles andere, ebenso die doch sehr wichtige Sicherheit, werden zum teil eklatant stiefmütterlich behandelt.

So würden sich so einige Entwickler, die ihrem Frust mittlerweile freien Lauf lassen, nicht wundern, wenn Apple in Kürze einen App Store an diese Stellen platzieren würde.

Wer eine gute Alternative sucht ist aber auch mit MacUpdate gut aufgehoben, auch dort haben sich mittlerweile viele Tausend Programme angesammelt.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz