Apple erhält Patent für Solarzellen-Einsatz in Mobilgeräten

Florian Matthey
3

Apple denkt über den Einsatz von Solarzellen in seinen tragbaren Geräten nach. Das US-Patentamt hat dem Unternehmen ein neues Patent zugesprochen, das sich mit dem Problem der schwankenden Leistungsfähigkeit von Solarzellen befasst. Die Lösung ist ein zwischengeschalteter Spannungsumwandler.

Der Spannungsumwandler oder “Booster Converter” soll dabei helfen, die herkömmlichen Batterien des Mobil-Geräts gleichmäßig zu laden. Ein ebenfalls zwischengeschalteter Controller soll die Leistung der Solarzellen und die Ausgabe des Umwandlers überwachen und entsprechend anpassen.

Ob Apple in Zukunft tatsächlich Solarzellen im iPhone, iPad und MacBooks integrieren wird, bleibt abzuwarten. Bisher Gibt es lediglich entsprechende Schutzhüllen fürs iPhone und iPod touch von Drittherstellern wie Novothink, die längere Batterielaufzeit dank Sonnenenergie versprechen.

Weitere Themen: Apple Watch Special Event 9. März 2015 – Liveblog, Apple Special Event Oktober 2014, iPhone X, iPhone 8, iPhone 7s, iTunes Karte, Apple iPhone 7, Thunderbolt 3, iPhone SE, Apple