Apple erlaubt Anlegen von Support-Profilen in den USA

Florian Matthey
2

Zumindest in den USA und Kanada erlaubt Apple neuerdings das Anlegen eines Support-Profils, um schneller Hilfe bei Problemen mit Apple-Produkten zu bekommen. Der Benutzer kann seine Produkte registrieren, sie sogar mit Spitznamen versehen, Support-Dokumente zu bekannten Problemen aufrufen und seinen Anruf beim Apple-Support vorbereiten.

So lässt sich die Nummer des Telefons angeben, mit dem der Benutzer den Apple-Support anrufen wird. Der Apple-Support-Mitarbeiter sieht dann direkt das vom Kunden vorab angelegte Support-Profil, so dass er schon zu Beginn des Gesprächs sieht, um welches Produkt und welches Problem es sich handelt. Durch die Verbindung zu online verfügbaren Apple-Support-Dokumenten möchte Apple dem Kunden aber vorher auch die Möglichkeit geben, sich selbst zu informieren und das Problem möglicherweise so lösen zu können.

Wann und ob Apple auch außerhalb Nordamerikas entsprechende Support-Dienstleistungen anbieten wird, bleibt abzuwarten.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz