Apple - Foxconn verliert iPhone Produktion

commander@giga

Das iPhone 5 wird nicht mehr vom langjährigen Partner Foxconn hergestellt. Das neue oder vielleicht auch die beiden neuen iPhones werden laut Branchendienst DigiTimes in Zukunft von Pegatron produziert.

Apple - Foxconn verliert iPhone Produktion

Der Auftrag von Apple ist gigantisch, denn schliesslich ist das iPhone ein Kassenschlager. DigiTimes rechnet mit einem satten Auftragsvolumen von stolzen 15 Millionen Stück. Pegatron hatte sich in der Vergangenheit um Aufträge von Apple bemüht, aber bislang blieb Apple Foxconn treu. Erst mit dem Verizon iPhone 4 konnte Pegatron endlich einen Großauftrag von Apple an Land ziehen. Leider ist die Nachfrage nach dem CDMA-Modell des iPhone 4 nicht so gefragt, so dass die Produktionsanlagen bei weitem nicht ausgelastet sind.

Hinter Pegatron steckt ein uns allen bekannter Name: Asus. Der taiwanesische Hersteller hatte vor Jahren Pegatron ausgegründet um für andere Hersteller Produkte in Auftrag zu produzieren. Laut DigiTimes sollen die ersten iPhone 5 noch im September von Pegatrons Bändern laufen. Der Termin September scheint also für das nächste iPhone von Apple zu stehen.

Weitere Themen: iPhone, Foxconn

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz