Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

Apple führt Wachstum auf weltweitem Smartphone-Markt an

Florian Matthey
8

Der weltweite Smartphone-Markt konnte im letzten Quartal des Jahres 2009 im Vergleich zum Vorjahr um 37,2 Prozent wachsen, Apple verzeichnete mit dem iPhone sogar ein Wachstum in Höhe von 97,9 Prozent. Als größte Streithähne auf dem Markt sieht ein Analyst aber Microsoft und Google.

Im Weihnachtsquartal konnte sich der Markt erholen, nachdem in den Vormonaten kaum Wachstum im Vergleich zum Jahr 2008 zu verzeichnen war. Nokia konnte sich um 37,3 Prozent steigern, Research in Motion um 41,2 Prozent. Charlie Wolf, Analyst bei Needham & Company, der sich auf die Zahlen von IDC bezieht, sieht in den ersten Monaten des Jahres 2010 Anzeichen für einen “Goldrausch” auf dem Markt, den er mit dem in Kalifornien im 19. Jahrhundert vergleicht.

Mit Windows Phone 7 will Microsoft auf den Markt zurückkehren, den das Unternehmen in den letzten Jahren der Konkurrenz überlassen musste. Das neue Mobil-Betriebssystem aus Redmond ist in Wolfs Augen zwar kein iPhone-Killer, aber ein potentieller Android-Killer. Googles Vorteil in diesem Konkurrenzkampf: Handy-Hersteller müssen keine Lizenzgebühren für das Android OS bezahlen. Bei Hersteller Microsoft sieht der Analyst die Windows-Vorherrschaft in Unternehmen als großes Plus an.

Gerade in den USA kann Google mit der Verbreitung von Android in den letzten Monaten zufrieden sein: Im Zeitraum November 2009 bis Januar 2010 konnte Google den Smartphone-OS-Marktanteil im Vergleich zum vorangehenden Quartal um stolze 4,3 Prozentpunkte auf 7,1 Prozent steigern und Palm auf den fünften Platz verdrängen – der Web-OS-Entwickler musste einen Verlust in Höhe von 2,1 Prozentpunkten auf 5,4 Prozent hinnehmen. Auf dem ersten Platz liegt weiterhin der BlackBerry-Hersteller Research in Motion (43 Prozent, Plus 1,7) vor Apple (25,1 Prozent, Plus 0,3) und Microsoft (15,7 Prozent, Minus 4,0).

Externe Links

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz