Apple I: Weiteres Exemplar wird versteigert

Florian Matthey
6

Erst im Juni wurde ein funktionierender Apple I für stolze 300.000 Euro versteigert. Ein weiteres Exemplar des Sammlerstücks kommt im Oktober im Londoner Auktionshaus Christie’s unter den Hammer – dieses Gerät funktioniert zwar nicht mehr, soll dafür aber voraussichtlich auch “nur” 80.000 Pfund, also rund 100.000 Euro einbringen.

Apple I: Weiteres Exemplar wird versteigert

Joe Copson, ein ehemaliger Apple-Mitarbeiter, lässt seinen Apple I von Christie’s am 9. Oktober diesen Jahres versteigern. Das erfolgreiche Gebot könnte natürlich auch unter oder über den geschätzten 80.000 Britischen Pfund liegen, der Wert ist nur eine Schätzung. Das größte Manko ist, dass das Gerät aus dem Jahr 1977 defekt ist – allerdings gibt es ohnehin kaum noch funktionierende Exemplare.

Die Apple-Gründer Steve Wozniak und Steve Jobs stellten im Jahr 1977 insgesamt 200 Exemplare des Apple I her, wobei der Verkauf nur von April bis Oktober dieses Jahres lief. Der Preis lag damals bei 666,66 US-Dollar, wobei sich Kunden selbst ein Gehäuse beschaffen mussten. Heute sollen nur noch 30 bis 50 Exemplare – sowohl funktionsfähige als auch defekte Geräte – existieren.

Gerade in der heutigen Zeit, in der Apple seine bisher größten Erfolge feiert, ist das der erste Apple-Computer zu einem beliebten Sammlerstück geworden, was sich in den Preisen niederschlägt.

Weitere Themen: Apple Watch Special Event 9. März 2015 – Liveblog, Apple Special Event Oktober 2014, iTunes, iTunes für Mac, iOS, App Store, The Swift Programming Language – Handbuch , OS X Yosemite, iOS 7, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz