Apple iPad Dock-Connector-auf-VGA-Adapter: Der Monitor-Ausgang fürs Apple-Tablet

von

Ein Hauptkritikpunkt an Apples iPad ist für viele Anwender die mangelnde Anschlussfreudigkeit. Ganz oben auf der Liste steht bei vielen Kunden der nicht vorhandene Monitorausgang. Indes, es existiert mit dem Apple iPad Dock-Connector-auf-VGA-Adapter eine Lösung, die dieses Problem zumindest teilweise zu beheben vermag.

Der Apple iPad Dock-Connector-auf-VGA-Adapter verschafft dem Käufer die Möglichkeit sein iPad an Projektoren, TV-Geräten und LCD-Displays mit einem VGA-Port anzuschließen. Es sollte allerdings bedacht werden, dass die Funktionalität stark eingeschränkt ist. Im Gegensatz zu normalen Macs oder auch PCs wird der Bildschirminhalt weder gespiegelt, noch die Arbeitsfläche vergrößert. Der iPad Dock-Connector-auf-VGA-Adapter dient vielmehr dazu, Inhalte bestimmter Programme auf einem externen Display, Fernseher oder Projektor anzuzeigen. Bedauerlich ist auch, dass Apple mit diesem Adapter nur eine analoge Bildübertragung zulässt – eine Lösung zum Anschluss über HDMI, DVI oder Mini DisplayPort sucht man vergebens. Unterstützt wird zumindest die Ausgabe der vollen iPad-Auflösung – 1024 x 768 Pixel im Querformat. Dies führt allerdings dazu, dass Geräte mit einer höheren, nativen Auflösung das Bild entweder mit schwarze Rändern oder aber skaliert darstellen. Auch sollte man beachten, dass keinerlei Audiosignale mit übertragen werden. Wer zum Beispiel bei einer Präsentation sich nicht auf den Lautsprecher des iPad verlassen möchte, der muss auf ein weiteres Audiokabel über den Klinkenanschluss zurückgreifen.

Unterstützte Anwendungen
Derzeit kann der Apple iPad Dock-Connector-auf-VGA-Adapter von einigen Apple Apps und Drittanbieterprogrammen genutzt werden. So unterstützt sowohl die Video- als auch die YouTube App die Wiedergabe von Filmen (nur in SD-Auflösung), die Foto-App beschränkt sich jedoch allein auf die Anzeige von Dias-Shows. Sinnvoller ist da der Einsatz mit Keynote – das iPad mutiert so zur übergroßen Fernbedienung für Präsentationen inkl. „Laser-Pointer“. Weiterhin kann der Adapter beispielsweise von der Third-Party-App StreamToMe zur Videowiedergabe verwendet werden.

Auch für iPhone und Co.
Doch nicht nur iPad-Besitzer profitieren von den (beschränkten) Fähigkeiten des Dock-Connector-auf-VGA-Adapters, auch Anwender eines aktuellen iPhone 4 oder eines iPod touch der vierten Generation können den Adapter auf dieselbe Weise verwenden – vielen Dank Apple.

Vorteile:

  • perfekt für Präsentationen (Keynote)
  • auch für iPhone 4 und iPod touch (4G) geeignet

Nachteile:

  • nur eingeschränkt nutzbar
  • keine digitale Ausgabe möglich

Fazit
Leider erhält man mit dem Apple iPad Dock-Connector-auf-VGA-Adapter wiederum keinen vollwertigen Monitorausgang. Insofern lohnt sich die Anschaffung nur dann, wenn der spezielle Fall (beispielsweise Keynote-Präsentation) vorliegt. Wer Fotos und Filme drahtlos übertragen möchte, für den dürfte die AirPlay-Funktion im Zusammenhang mit einem Apple TV indes die elegantere Lösung darstellen.

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: iPad, Tablet


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz